aemka
Web-Entwicklung, Design, TYPO3, Magento

+494104960039
info@aemka.de
www.aemka.de

Fluid Pages Seiten Layouts ohne EXT:fluidpages

Mit der zusätzlichen Erweiterung EXT:flux kann man schnell und flexibel eigene Inhaltselemente und Seitenlayouts mit reinem Fluid Templating Markup schaffen. Bis dato waren dazu zusätzlich die Erweiterungen EXT:fluidcontent und EXT:fluidpages notwendig. Nachdem bereits in EXT:flux 8 die Erweiterung EXT:fluidcontent nicht mehr notwendig war, worüber wir bereits einen Blog Artikel geschrieben haben, geht es nun der Erweiterung EXT:fluidpages an den Kragen!
Mehr zu der EXT:fluidpages Technologie an sich findet sich unter https://fluidtypo3.org/documentation/templating-manual/templating/creating-templates/page-template.html.

Nun wurde in Version 9.3 von EXT:flux angekündigt, dass man Seitenlayouts auch ohne EXT:fluidpages bereitstellen kann. Vielmehr wird nun auch die Entwicklung von EXT:fluidpages eingestellt. D.h. die Migration weg von EXT:fluidpages ist daher auch relevant, wenn man auf TYPO3 Version 10 updaten möchte. Wir stellen hier einmal zusammen, wie man ein vorhandenes Projekt von EXT.fluidpages befreit und nur mit EXT:flux seine Seitenlayouts bereit stellt. Dabei gehen wir in folgenden Codebeispielen davon aus, dass alle Elemente in einer Provider oder Sitepackage Extension "EXT:template" mit dem Vendor Namen AEMKA gebundelt werden. Wie bei jedem systemtechnischen Eingriff empfehlen wir ein Backup von Dateisystem und Datenbank der TYPO3 Installation vorab. Getestet wurde es mit Version 9.3.2 von EXT:flux unter TYPO3 CMS 9.5.18.

Sobald man von bspw. EXT:flux 9.2 auf 9.3 updated, gibt es aktuell noch ein paar kleine Probleme und notwendige Anpassungen, die teilweise auch in diesem Ticket thematisiert sind: https://github.com/FluidTYPO3/flux/issues/1742:

Schritt 1 - Technische Arbeiten direkt nach dem EXT:flux Update:

Es kann nötig sein, dass man nach dem Extension Update noch mal selber in den Adminwerkzeugen (ehemals Install Tool) einen Datenbank-Abgleich machen und neue Felder in der Datenbank anlegen lassen, den System und Autoload Cache leeren muss. Danach kann man aber EXT:flux 9.2 nutzen. Siehe auch https://github.com/FluidTYPO3/flux/issues/1740.

Schritt 2 - Ggf. Abstellen der EXT:flux "Plug-and-play templates":

Ein neues Feature in dieser EXT:flux Version ist auch das automatische Anlegen von Template Ordnern, genannt "Plug-and-play templates". Dieses Feature kann man aber in den Einstellungen der Extension unter "Adminwerkzeuge" > "Einstellungen" direkt wieder abschalten und danach den leider automatisch angelegten "design" Ordner im Webroot löschen.

Schritt 3 - Ggf. Typoscript Anpassungen:

Übrigens, wer gar keine EXT:fluidpages basierten Seitenlayouts mit EXT:flux 9.3 nutzen möchte, muss im Typoscript-Setup das Object "page.5" leeren mit:

 

page.5 >

 

Schritt 4 - Umstellungen der Backend-Layouts:

Wer EXT:fluipdages basierte Seitenlayouts bisher nutzte, muss ab EXT:flux Version 9.3 ohne EXT:fluidpages einmal in den Seiteneigenschaften unter "Backend-Layout (nur für diese Seite)" und "Backend-Layout (für Unterseiten dieser Seite)" die Einstellung neu auf Wert "Columns from selected "Page Layout"" setzen. Die hier vorher benutzte Wert von EXT:fluidpages funktioniert nicht mehr.
Es sieht sogar so aus, als es dafür bald einen Migration Assistenten geben soll: https://github.com/FluidTYPO3/flux/commit/89f1dbf29ba449450d5ddc5e0f18e20e504eafbc.

Schritt 5 - Anpassung der Controller php Klasse:

Wer einen php Controller geschrieben hat, um Daten seines EXT:fluidpages Seitenlayouts zu verändern, muss den Klassennamen der beerbten php Klasse ändern von:

 

\FluidTYPO3\Fluidpages\Controller\PageController

 

zu:

 

\FluidTYPO3\Flux\Controller\PageController

 

 

Sind alle diese Schritte beachtet, kann man EXT:fluidpages deinstallieren und löschen, sofern Sie keine Abhängigkeit der Provider-Extension ist. Die bisherige Registrierung der EXT:fluidpages Seitenlayouts per Zeile:

 

\FluidTYPO3\Flux\Core::registerProviderExtensionKey('AEMKA.Template', 'Page');

 

in der ext_localconf.php bleibt dabei bestehen.

Fazit

Man kann sich wieder eine Extension im System sparen. Zusätzlich wurde die Entwicklung an EXT:fluidpages auch eingestellt und wird nicht mehr für TYPO3 CMS 10 verfügbar sein, womit es auch ein weiterer vorbereitender Schritt für das Update auf die kommende LTS Version von TYPO3 CMS ist.

Wenn Sie technischen Support, Schulung oder andere TYPO3 Leistungen benötigen, sprechen Sie uns gerne an.